Spannelemente

Spannelemente in der Antriebstechnik werden bei der Montage von Nabenteilen wie z.B.  Zahnräder, Kettenräder, Riemenscheiben, Kupplungen, Schwungräder usw. genutzt, um die optimale Spannung zur Kraftübertragung zu erzielen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Taper-Spannbuchsen haben auf Grund ihrer Vielseitigkeit fast unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten im modernen Maschinen- und Anlagenbau. Sie werden zur schnellen und einfachen Wellenmontage mit jeglichen Naben im Taper-System eingesetzt.

Die Einspannelemente Klemmverbinder und Spannplatten dienen zur Befestigung von Zahnriemenenden am Maschinengestell oder an der zu bewegenden Einheit. Klemmverbinder finden häufig in der Lineartechnik Verwendung, wenn die Befestigung eines oder beider Riemenenden am Gehäuse vorgesehen ist. Während die Klemmverbinder nur das einfache Befestigen der Riemenenden ermöglichen, lässt sich mit Hilfe der Spannplatten über eine Spanneinheit zusätzlich das Einstellen der Vorspannkraft realisieren.

Zum Realisieren komplexer Riemenverläufe und zum Einstellen der Vorspannkraft bei umlaufenden Antrieben steht eine große Auswahl an glatten und verzahnten Spann- und Umlenkrollen mit und ohne Bordscheiben zur Verfügung. Ausgerüstet mit einem Exzenter lässt sich so mit der jeweils auf die Riementype angepassten Spannrolle die notwendige Vorspannkraft sehr einfach einstellen.

Da eine korrekte Riemenvorspannung einen wesentlichen Einfluss auf die Funktions- und Lebensdauer des Antriebs hat, empfehlen wir zur exakten Messung der Vorspannung das Präzisionsmessinstrument TRUMMETER.


Kontakt

"Bei Fragen rund um die Produkte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung."

Robert Kilian

Tel. +49 621 3705-254


Das könnte Sie auch interessieren...